Montag, 12. Februar 2018

Das Pack – Intelligentes Leben (OMN)

Da sind sie wieder, die drei Hamburger, die mit ihrem Mix aus Metal, Rock und gelegentlichem Nonsens von Begeisterung bis Fassungslosigkeit so ziemlich jede Reaktion schon hervorgerufen haben. Und daran wird auch „Intelligentes Leben“ nicht viel ändern, die Stil-Vielfalt bleibt nämlich erhalten. Der Opener „Bessere Zeiten“ etwa ist satter Dicke-Hose-Rock, „Creme Dich Ein“ macht einen auf poppunkigen Sommersong, bevor in „Ohne Gefühl“ der Knüppel ausgepackt und das heftige Metal-Gewitter zelebriert wird.



So weit, so bunt – Langeweile kommt so nicht auf. Der Humor der Jungs ist allerdings weiterhin Geschmackssache: Das leicht absurde „Stöckelschuh“ mit seinem Nonsens-Text und dem Mix aus Crossover und Offbeat etwa kann man lustig, aber auch unendlich nervend finden. „Rutsch Rüber“ will mit seinem schunkelnden Melodielinien und dem glatten Radio-Rock aber gleich wieder versöhnen. Und so sind Das Pack weiterhin das irgendwie unerzogene, irgendwie rotzig-vorlaute und nicht immer lustige, im Herzen aber gute und eingängige Nachbarskind. Nervt manchmal, lässt sich aber auch nicht ignorieren.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen