Dienstag, 5. Dezember 2017

GBH – Momentum (Hellcat)

Im nächsten Jahr können GBH tatsächlich ihr 40-jähriges Jubiläum feiern – ein Jubiläum, das gerade im Punk-Bereich jetzt auch nicht so wahnsinnig viele Kapellen schaffen. GBH haben es in den letzten Jahren allerdings auch etwas ruhiger angehen lassen, das letzte Studio-Werk erschien bereits 2010. Umso schöner, dass „Monentum“ dann doch ein so gelungenes – und vor allem abwechslungsreiches Werk – geworden ist.



Beim Opener „Birmingham Smiles“ etwa geht es gewohnt kompromisslos nach vorne, Thrash und Rotz lassen grüßen. Im hohen Alter sind GBH aber auch etwas zahmer geworden – man beherrscht hymnischen Streetpunk („Tripwire Strange“, „Enemies“) ebenso wie Punk&Roll-Nummern („Us Against The World“) und legt so einen überzeugenden Spagat aus Street- und UK-Punk, Rotz und Melodie, Härte und Hymne hin. Ist in dem Alter jetzt auch nicht selbstverständlich.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen