Freitag, 13. Januar 2017

Tenside – Convergence (Ivory Tower)

Tenside waren recht lange von der Bildfläche verschwunden, nach ein paar Jahren Abstinenz gibt es mit „Convergence“ jetzt ein neues Lebenszeichen – und das hat einige durchaus starke Momente. Immer noch gibt es einen soliden Mix aus Metalcore, Metal und Rock, wobei aggressive Momente kein Problem haben sich an höchst eingängige und große Refrains zu schmiegen – das vorab veröffentlichte „Unbreakable“ ist da ein gutes Beispiel.



Der Sound ist dick und vielleicht manchmal etwas glatt,  als Co- Producer fungiert abermals Emil Bulls Sänger Christoph von Freydorf, der auch mit einem Gastauftritt auf der neuen Platte zu hören ist. Gemixt wurde die neue Scheibe von Christoph Wieczorek, dem Annisokay Gitarristen. Nicht alles überzeugt so wie  die erste Single, im Albumverlauf gibt es einige Hochs und Tiefs, insgesamt läuft das Album trotzdem gut durch – im an in Sachen Veröffentlichungen nicht gerade besonders spannenden Januar schon eine hörenswerte Scheibe.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen