Montag, 14. November 2016

Owls By Nature – The Great Divide (Gunner)

Ian McIntosh hat aufgeräumt – in seiner Band findet sich praktisch niemand mehr von den Leuten, mit denen er die bisherigen Platten aufgenommen hat. Das schadet der Qualität aber nicht, im Gegenteil: The Great Divide ist eine tolle, stimmungsvolle Scheibe an der Schnittstelle aus Folk, Country und einigen energetischen Momenten geworden – die gespickt ist mit Hits und von Ians toller Stimme getragen wird.



Überzeugend sind vor allem Songs wie der Opener „Across The Sea“ – rockige Hymnen irgendwo zwischen zackigen Gaslight Anthem, Frank Turner und Bruce Springsteen. Ähnliches gilt auch für das Titelstück, etwas enttäuschender wird es – wenn überhaupt – nur dann, wenn Owls By Nature den Schmalzfaktor erhöhen und wie im abschließenden „As Far As I Can See“ ein bisschen austauschbar nach Formatradio klingen. Ansonsten ist nur eines schade – nämlich die mit gerade mal acht Songs nicht gerade lange Tracklist der ansonsten gelungenen Scheibe.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen