Mittwoch, 2. November 2016

Memphis May Fire – This Light I Hold (Rise Records)

Ein Gastauftritt von Jacoby Shaddix, inklusive pompösen Video im US-Serien-Stil? Nicht gerade das, was man von einer Metalcore-Band erwarten würde. Wobei Memphis May Fire schon auf ihren letzten Scheiben recht schmerzfrei zwischen den Genres wanderten – Postcore nennen es die einen, Stadionrock die anderen.



This Light I Hold macht da keine Ausnahme: Große Melodien sind der Band mindestens genau so wichtig wie mächtige Breakdowns. Das resultiert mal in eingängigen und trotzdem energetischen Hymnen, an anderer Stelle ist das Ganze doch schon arg in der Modern Rock-Ecke angesiedelt, und da hilft dann die obligatorische Power Ballade auch nicht so recht. 

Aber immer wenn man gerade so richtig meckern will zeigen die Jungs dann eben doch ihre Fähigkeiten – markante Metal-Riffs, gekonnte Dynamik-Wechsel oder eben nicht zu leugnenden Hit-Qualitäten. In den USA mit Sicherheit wieder ganz vorne in den Beliebtheitsstatistiken, hierzulande zumindest unter den angenehmeren Scheiben.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen