Dienstag, 16. Februar 2016

Wolf Down – Incite & Conspire (End Hits)

Der Ruhrpott brodelt wieder: Wolf Down legen Album zwei vor – und bleiben ihrem Konzept des heftigen Sounds mit klarer Botschaft treu. Wer sich wieder mehr Politik und Engagement im Genre wünscht, wird an „Incite & Conspire“ jedenfalls viel Freude haben: Die Band bekennt klar Farbe und scheut dabei auch vor eindeutigen, manchmal aber auch etwas plakativen Statements nicht zurück.



Musikalisch wird die gewohnte Dampfwalze geboten – Hatebreed schauen bei jedem Song sehr offensichtlich vorbei. Wütende Shouts, mächtiger Groove, Breakdowns und Moshparts am laufenden Band: Das hier ist nicht neu, aber mächtig und heftig. Ein nicht unbedingt innovatives, aber dafür umso inbrünstiger vorgetragenes Statement von einer Platte.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen