Sonntag, 19. Juli 2015

Rocky Votolato & Chuck Ragan - Kindred Spirit (SideOneDummy)

Eine Split von Rocky Votolato und Chuck Ragan - eigentlich kann doch da gar nichts schief gehen, oder? Nein, kann auch nicht. Wenn zwei Großmeister an der Stil-Grenze zwischen Punkrock-Background und Folk&Lagerfeuer-Romantik zusammen treffen, ergibt das im Normalfall wie hier eben einfach eine richtig gute Sache.

Votolato darf mit drei Songs loslegen, eröffnet mit dem wunderschönen, traurig-schwelgenden "Sparks Of Recovery" und legt mit den nicht ganz so herausragenden, aber immer noch sehr guten "St. Louis" sowie dem balladesken Country-Stück "Let Go" nach.

Ragan schiebt die Messlatte dann allerdings noch weiter nach oben - wie vom letzten Solo-Album gewohnt gibt es auch hier drei groaßrtige, in Bandbesetzung eingespielte Stücke, die dann auch noch mit tollen Gästen aufwarten. "Justice And Fair Shake" wird von Dave Hause begleitet, das vom aktuellen Album bereits bekannte "Vagabond" wurde in bester Revival-Tour-Manier mit Ben Nichols und Jon Snodgrass eingespielt , bevor "Before Dust" den gekonnten Schlusspunkt setzt. Großes Songwriter-Kino!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen