Freitag, 19. Juni 2015

Turbobier - Irokesentango (Downbeat Records)

Bands aus Österreich sind derzeit im Trend - immer mehr Kapellen erklimmen auch hierzulande die Charts. Gut, dass jetzt auch im Punkrock ähnliches passiert: Turbobier haben auf "Irokesentango" nämlich nicht nur viel Dialekt und Wortwitz, sondern auch eine ganze Riege grandioser Songs zu bieten.

Manch einer wird die Band auf Grund der Helene Fischer-Coverversion "Arbeitslos durch den Tag" eventuell schon kennen, davon sollte man sich aber nicht täuschen lassen - die Band braucht gar keine Cover, um im Ohr zu bleiben. Allein der Opener "Fuaßboiplatz" ist wohl einer der schönsten Ohrwürmer des Jahres, aber auch danach gibt es grandiose Hits irgendwo zwischen Pop-Punk, eingängigem Rock und auch mal etwas kratzigeren und härteren Momenten; etwa "Die Bierpartei" oder "Floschnpfand".

Wer meckern will, kann der Band eine gewisse Fixierung auf das Thema Gerstensaft vorwerfen - aber wenn sich Songs so gut mitsingen lassen und so viel Spaß machen, wirkt das doch arg kleinkariert. Im Grunde sind Turbobier Österreichs perfekte Antwort auf die frühe Terrorgruppe - witzig, eingängig, hymnisch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen