Mittwoch, 12. November 2014

Roughneck Riot - Out Of Anger (TNS Records)

Bisher standen Roughneck Riot immer im Schatten der "großen" Folk-Punk-Bands - sie wurden zwar immer wieder mit den üblichen Verdächtigen wie Dropkick Murphys, Street Dogs oder Flogging Molly verglichen, konnten aber nicht ansatzweise deren Popularität erreichen. "Out Of Anger" könnte das, zumindest ein bisschen, verändern - die Platte ist vollgestopft mit großartigen Ohrwürmern mit tiefgründigen Texten.



Der Band ist in der Vergangenheit immer ein bisschen vorgeworfen worden, nicht genug Punch zu haben. Und tatsächlich ist auch "Out Of Anger" kein durchgängiges Gröhl-Album - Roughneck Riot wollen nicht einfach nur die Hymne zum Bier liefern, sondern setzen auf raffinierteres und vielschichtigeres Songwriting, mögen das Midtempo und ruhige Folk-Einschübe. Was aber nicht heßt, dass darunter die Eingängigkeit leiden würde, im Gegenteil.

"Parasites" ist ein Paradebeispiel dafür: Das Grundgerüst könnte auch ein Punksong von Bad Religion sein, der Text ist durchdacht, die Folk-Einsätze perfekt abgestimmt. Wer das Genre mag, sollte der Band jedenfalls spätestens jetzt eine Chance geben; die Band ist mittlerweile zu gut, um nur als Abklatsch der großen gehandelt zu werden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen