Dienstag, 7. Oktober 2014

Sleepwave - Broken Compass (Epitaph)

Sleepwave ist die neue Band von Spencer Chamberlain, der lange bei Underoath am Mikro stand. Sein neues Projekt hat er zusammen mit dem Bandkollegen  Stephen Bowman gegründet, laut Label basierend auf "ihrer gemeinschaftlichen Liebe für Bands wie Alice in Chains, Soundgarden und Filter". Von den ersten beiden hört man nicht so wahnsinnig viel auf "Broken Compass", der Einfluss von Filter hingegen lässt sich nicht von der Hand weisen - Sleepwave würden nahezu perfekt in deren Vorprogramm passen.

Sprich: Es gibt einen modernen Rock und Metal-Mix, der immer wieder elektronische Spielereien zulässt, sich teils hart gibt, am Ende aber immer Melodie und Stadiontauglichkeit siegen lässt. Das ist nicht unbedingt schlecht: Der Opener "Paper Planes", das folgende "Rock And Roll Is Dead And So Am I" (das immerhin zu Beginn kurz ein Grunge-Riff einfließen lässt) oder das elektronischere, etwas an NIN erinnernde "Whole Again" sind durchaus gute und einprägsame Nummern. Allerdings eher Songs für den Moment als für die Ewigkeit. Aber das war bei Filter meist ja auch nicht anders.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen