Freitag, 6. September 2013

Rock gegen Armut: Metal-Bands sammeln für Obdachlose


Schöne Aktion: Am 28. September startet mit „Rock gegen Armut“ im K17 Club Berlin die erste Runde Livekonzerte zugunsten Bedürftiger, insbesondere von Obdachlosen. Insgesamt sechs Rockbands der härteren Fraktion werden in dieser Nacht auf der Bühne stehen, bei einem weiteren Termin im November sind weitere sechs Bands zu erleben. Die Erlöse aus der Rocknacht werden in Zusammenarbeit mit der Stadtmission und dem Berliner Kältebus an Bedürftige verteilt. Dies betrifft nicht nur die Einnahmen aus dem vergleichsweise günstigen Eintritt von 5 EUR, sondern auch Sachspenden für Obdachlose wie zum Beispiel Schlafsäcke, warme Kleidung, Hygieneartikel und (hoffentlich) vieles mehr, welche am Konzertabend im Club abgegeben werden können.
Mehr Details zu den Shows nach einem Klick auf "Weiterlesen".

Rock gegen Armut – Konzerte
• K17 Club Berlin, Pettenkoferstr. 17a, 10247 Berlin-Friedrichshain
• Eintritt je Konzertabend: 5 EUR / Sachspenden für Obdachlose und
andere Bedürftige werden am Einlass entgegengenommen

• Beginn jeweils 18 Uhr, Einlass ab 17 Uhr

Start am 28. September 2013
• Torian – Metal (Paderborn)
• neuWahl – MetalPunk (Berlin)
• Kamikaze Kings – Hardrock (Berlin)
• When Trees Leave Wolfes – Southern Doom Rock (Aachen)
• Ivory Night – Heavy Metal (Kaiserslautern)
• Odium – Thrash Metal (Frankfurt/Main)

Vorschau: 23. November 2013 gibt es das zweite Benefizkonzert der
diesjährigen „Rock gegen Armut“-Runde, ebenfalls im Berliner K 17 Club

• Herzparasit – Deutscher Herz-Industrial Metal (München)
• Crow7 – Progressive Rock/Metal (Bünde)
• Crossplane – Hardrock (Essen)
• Engelhart – Deutschrock (Berlin)
• Freddys Dinner – Rock (Berlin)
• Berserker – Metal/Rock (Berlin)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen