Donnerstag, 1. August 2013

Fiddler's Green - Winners & Boozers (Deaf Shepherd)

"A bottle a day keeps the doctor away" - Fiddler's Green haben auch auf ihrem neuen Album natürlich wieder diverse Lieder, die sich am besten mit einem Bier in der Hand an der Theke des Irish Pub mitsingen lassen. Nach 23 Jahren Bandgeschichte hat da wohl auch niemand mehr große stilistische Veränderungen erwartet. Allerdings: "Winners & Boozers" ist keine durchgängige Party-Platte, die selbsternannten Irish Speedfolker haben nicht umsonst wieder satte 16 Songs aufgenommen: Es bleibt Raum für diverse Spielarten der irisch geprägten Folk-Traditionals.

Das ruhige "No Lullaby", das schnelle, punkige "Old Dun Cow", der Ska-Ausflug "We Don't Care" oder das leicht düstere "The More The Merrier" - langweilig wird es nicht. Aber auch nie zu komplizioert: Bei aller Stilvielfalt hat eben doch jeder Song Ohrwurm-Potenzial und Mitsing-Charakter, und natürlich gibt es auch genügend neues Futter für die, die am liebsten Arm in Arm Pathos-getränkte (und nichtsdetsotrotz gute) Hymnen wie "Raise Your Arms" abfeiern.

Das ergibt eine zwar erwartbare, aber eben auch sehr kurzweilige und schöne Scheibe, die nicht nur für Fiddlers-Fans, sondern jeden Hörer mit Irish Folk-Vorlieben bestens unterhält.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen