Dienstag, 16. Juli 2013

From This Day On - Open Letters To Ones Who Know (Fond Of Life)

Alben, die exklusiv auf Vinyl erscheinen - und dann auch noch in sehr schicker Aufmachung auf den Markt kommen - sind für LP-Sammler eine tolle Sache. Allerdings ist die Anzahl der Vinyl-Käufer trotz steigender Tendenz immer noch recht überschaubar - sodass die breite Öffentlichkeit von solchen Veröffentlichungen dann oft gar nichts mitbekommt. So geschenen im Falle der Berliner Formation From This Day On und ihrem aktuellen Album "Open Letters To Ones Who Know". Das erschien vor gut einem Jahr bei Stateless Society, fand einige Liebhaber - aber wird wohl erst jetzt, dank der CD-Veröffentlichung bei Fond Of Life, auch den Zuspruch bekommen, den es verdient.

Denn diese Band kann was. Sie nimmt sich Elemente aus Punkrock, Hardcore und Indie, zitiert Boysetsfire ebenso wie Defeater, wechselt von hymnischen, eingängigen und mitreißenden Momenten zu Lärmeskapaden und Gebrüll, um im nächsten Moment atmosphärische Zwischentöne zuzulassen.

Das hat vielleicht noch nicht ganz die Qualität der großen Vorbilder, zumal einige Dinge (etwa das nicht immer ganz saubere Englisch der Texte) den Fluß und den Sog ein wenig stören; auch bleibt nach Ablauf der 8 Songs und 34 Minuten kein spezieller Songimn Kopf, weil das Album eher als Gesamtheit wirkt. Trotzdem spürt man, wie kreativ, gut und vor allem mitreißend diese Band in ihren stärksten Momenten ist. Jeder Hörer mehr, der jetzt durch die CD-Version auf die Band aufmerksam wird, ist also mehr als verdient.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen