Mittwoch, 22. Mai 2013

The Fume - Rock 'n' Roll Ain't a Seasonal Thing (Rookie)

"Living for the Weekend", "Bad Drugs", "Girls" - es gibt Platten, da reicht es, die Songtitel aufzulisten, und fast jeder weiß in etwa, was ihn erwartet. Wenn man dann noch erfährt, dass The Fume schon im Vorporgramm der Hives unterwegs waren, ist die Kategorisierung fertig. Macht aber nichts: Rock&Roll darf ja einfach, geradlinig, vorhersehbar sein. Er sollte dabei nur unbedingt Spaß machen. Und das tut "Rock 'n' Roll Ain't a Seasonal Thing" vom ersten bis zum letzten Song.

Einerseits hat die Band nämlich noch das, was The Hives auf ihren Frühwerken auszeichnete - diesen krachigen, noch rotzigen Garagen-Charme. Andererseits gibt es diese ganz leichte Glam-Note - von Kiss oder Bowie, wie anderswo zu lesen war, würde ich hier zwar nich nicht sprechen, aber den einen oder anderen Song hätte man sicherlich auch von frühen Hardcore Superstar in dieser Form erwarten können.

Rotz, Energie, Melodie, alles schön in Garagenform gepresst - "Rock 'n' Roll Ain't a Seasonal Thing" ist nicht unbedingt ein aufregendes, dafür aber rundum gelungenes Rock&Roll-Statement geworden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen