Freitag, 8. Februar 2013

Less Than Jake - Greetings and Salutations (Rude/Fat Wreck)

Schon klar, das neue Less Than Jake-Album hätte man auch mal etwas früher besprechen können, immerhin ist es hierzulande schon seit Herbst letzten Jahres verfügbar. Aber letztendlich ist es ja gar kein wirklich "neues" Album, sondern eine Zusammenstellung von zwei EPs und zwei Bonussongs. Und eben diese EPs - "Greetings from Less Than Jake" (2011) und "Seasons Greetings from Less Than Jake" (2012), die vor allem auf Tour verkauft wurden - sind noch älter; da kommt es auf ein paar mehr Wochen auch nicht mehr an.

Zumal "Greetings and Salutations from Less Than Jake" auch nicht so gut ist, dass man dringend so viele Worte wie möglich darüber verlieren müsste. Im Gegenteil, die US-Truppe liefert hier eher solides Mittelmaß ab - eben genau den eingängigen Ska-Punk, der sie berühmt gemacht hat.

Ein paar Highlights sind zweifellos dabei: Das relaxte "Goodbye, Mr. Personality" ist eine Hymne, das etwas flottere "The New Auild Lang Syne" singt man ebenso sofort mit. Auch "Younger Lungs" und "View From The Middle" sind gut, der Rest eben  LTJ-Standard - beste Unterhaltung für Fans allemal, aber doch ein ganzes Stück weit weg von der Klasse solcher Studioalben wie "Borders & Boundaries", "Hello Rockview" oder "Anthem".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen