Montag, 4. Februar 2013

Her Bright Skies - Rivals (Panic & Action)

Es ist leicht, sich über Her Bright Skies lustig zu machen. Wer es beim Bandfoto derart mit Pose und Styling übertreibt und dann ernsthaft einen Song schreibt, in dem Textzeilen wie "She's hot and heavy, getting loaded and ready for the rock show" neben der Behauptung "they call us working class punks" steht, tut nicht unbedingt was fürs Credibility-Konto. Nur: Her Bright Skies sind auch gar nicht mit diesem Ziel angetreten. Die wollen mit Sicherheit nicht die nächsten Exploited werden. Die wollen ins Stadion.

Und die Vorbilder sind offensichtlich - neben der einen oder anderen Screamo-Emo-Punkband nämlich einerseits frühe Funeral For A Friend, vor allem aber ganz deutlich die Lostprophets. Und dann passt das Auftreten ja schon wieder - genau wie die Waliser übertreibt man es zwar einerseits mit großen Gesten und perfekten Outfits, mischt extradicke Chöre und Gitarrenwände aufs Album, kann am Ende dafür aber auch mit Songs aufwarten, die durchaus Potenzial zum Massenohrwurm haben.

Wer also bei Pathos und glattgebügelter Produktion ebenso ein Auge zudrücken kann wie bei obligatorischen Balladen und eher reimtechnisch als inhaltlich geschriebenen Texten, wird "Bonnie & Clyde", "Lovekills" oder "Rivals" abfeiern. Und zwar durchaus zurecht - Tiefgang können die Jungs vielleicht nicht. Die eine oder andere unkomplizierte Hymne schon.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen