Montag, 14. Januar 2013

Blitz Kids im Interview

Hierzulande sind die Blitz Kids noch eher unbekannt, in UK konnten sie aber schon diverse Achtungserfolge erlangen - unter anderem wurden sie vom Kerrang für den Preis als bester Newcomer nominiert. Im Sommer kommt das Album, seit kurzem gibt es aber schon eine 6-Song-EP mit Namen "Never Die" - Grund genug, den Jungs ein paar kurze Fragen zu mailen.

Wikipedia sagt: "The Blitz Kids were a group of young people who frequented the Blitz nightclub in Covent Garden, London in the very early 1980s" - ihr seht aber ehrlich gesagt zu jung aus, um ein Teil dieser Bewegung zu sein. Was ist also Eure Beziehung zu den "Blitz Kids"?

Was den Bandnamen angeht - wir kennen die Bewegung aus den 80ern, aber das war nicht der Grund für unseren Namen. Um ehrlich zu sein dachten wir einfach, dass der Name kurz und cool ist. Aber wer weiß, vielleicht ändern wir ihn ja demnächst in Blitz Men.....

Ihr seid ja nun auch schon ein bisschen dabei, wurdet allerdings letztes Jahr vom Kerrang als Best British Newcomer nominiert....

Ja, das war eine große Ehre für uns. Aber es stimmt, so neu sind wir als Band nicht mehr - es gibt nur jetzt mehr Leute, die uns wahrnehmen und daher für neu halten. Nic und ich sind schon seit elf Jahren zusammen in Bands, was toll ist - es gibt nichts schöneres, als das zu tun was man liebt, und zwar zusammen mit seinen Freunden.

Ihr habt ja gerade eine neue EP herausgebracht. Wie habt Ihr die sechs Songs ausgewählt - ich gehe mal davon aus, dass ihr aktuell deutlich mehr Stücke fertig habt?

Ja, wir haben eigentlich immer zu viele Songs fertig, bevor wir ins Studio gehen. Diesmal hatten wir 15 Songs geschrieben und Demos aufgenommen, bevor wir uns für die sechs entschieden haben - indem wir uns die 15 Songs einfach immer wieder angehört haben. Die sechs, von denen wir noch nicht die Nase voll hatten als wir ins Studio gingen, haben wir dann genommen.

Und wann kommt das Album? Und was wird da anders sein als auf der EP?

Derzeit peilen wir Sommer 2013 an. Aufgenommen ist es schon, derzeit wird abgemischt. Ich denke, dass das Album einfach wieder ein logischer Schritt nach vorne ist. Die Refrains sind gewaltiger, und überhaupt ist alles ein ganzes Stück gelungener.

Generell ist Euer Sound ja schwer zu beschreiben - etwas Rock, etwas Pop, dann Postrock...und so weiter. Gibt es irgendeine Szene oder Kategorie, der Ihr Euch besonders nahe fühlt?

Nein, wir haben uns immer davon fern gehalten, selbst irgendwleche Labels zu geben. Ich mag die Vorstellung nicht, dass uns jemand deshalb nicht hört, weil er glaubt, dass wir einen bestimmten Stil spielen, der er nicht mag. Leute sollten unvoreingenommen an Musik herangehen und nicht gesagt bekommen, was sie hören sollen. Es ist doch ohnehin alles sehr subjektiv, jeder hat eine andere Meinung darüber, wie ein bestimmtes Genre klingt. Ich würde einfach sagen, dass wir eine Rockband sind. Nicht mehr.

Als ich "You're Dead To Me" musste ich stark an Alkaline Trio denken. Mögt Ihr die?

Ja, ich bin ein sehr großer Alkaline Trio-Fan, und zwar seit Jahren. Die sind sicherlich ein Einfluss, und es gefällt mir sehr gut diesen düsteren Sound auszuprobieren; davon wird man in Zukunft sicher noch mehr hören.

Ihr wart ja kürzlich mit Mayday Parade unterwegs - eine gute Erfahrung?

Ja, wir waren die erste Band auf der Tour, und es war großartig von Ihnen uns mitzunehmen, zumal wir zu der Zeit nicht wirklich was draußen hatten. Sie waren auch super freundlich und angenehm, ich würde jederzeit wieder mit ihnen losziehen. Diesmal würde ich sie allerdings in FIFA besiegen - ich habe nämlich geübt....

Mal abgesehen von Mayday Parade - mit wem würdet Ihr noch gerne touren, wenn Ihr die freie Auswahl hättet?

My Chemical Romance. Die sind für uns alle eine riesige Inspiration und es wäre ein Traum, mit ihnen die Bühne zu teilen. Und die lostprophets.

Die besten Alben 2012 waren?

The Killers - Flesh and Bone
The Gaslight Anthem - Handwritten
Lower Than Atlantis - Changing Tune
Don Broco - Priorities
Deftones - Koi No Yokan

Zum Schluss: Was sind die Pläne für die nahe Zukunft?

Unendlich touren und das machen, was wir auch die letzten sechs Jahre gemacht haben. Wir wollen 2013 ununterbrochen unterwegs sein.

1 Kommentar:

  1. sehr schönes interview.. bin sehr aufs neue album gespannt!

    AntwortenLöschen