Donnerstag, 12. Juli 2012

Neues von The Casket Lottery, The Locust, The Skints, Sundials, Travis Barker und The Briggs

Im Januar haben The Casket Lottery ja bei No Sleep Records unterschrieben, jetzt hat das Label einen neuen Song der Band auf  einem Sommer-Sampler veröffentlicht. Das Stück mit Namen "The Door" kann hier angehört werden. Am 7. August soll dann auch eine EP mit gleichem Namen erscheinen.

Die Reggae-Dub-Pop-Punker The Skints haben zum Song "Rise Up" einen neuen Videoclip veröffentlicht. Der Song stammt aus dem im Frühjahr erschienenen Album "Part Parcel" und kann zum Beispiel hier angeschaut werden.

Ebenfalls ein neues Video haben die Krach-Experten von The Locust fertig gestellt. Der Clip zu dem gewohnt kurz und knapp betitlten Stück “Spitting In The Faces Of Fools As A Source Of Nutrition” findet sich bei AltPress.

Im September bringen Sundials via Asian Man Records ein neues Album heraus, das sehr schöne Pop-Punk-Stück "Completely Broken" kann man schon vorab anhören.

An das Flugzeugunglück 2008, in das Travis Baker verwickelt war, werden sich die meisten noch erinnern können. Wenig überraschend, dass der Vorfall weiterhin Auswirkungen auf Barkers Verhalten hat - die für Anfang nächsten Jahres  angesetzten Australien-Shows etwa werden Blink182 ohne ihn bestreiten. Der Post von Barker dazu lautet: "Mark and Tom will be there in Feb of next year but with a [fill-in] drummer because I don't fly. Sorry brotha."

The Briggs sorgen derzeit für einigen Wirbel auf Grund der Verbindung von Jason LaRocca zu Scientology. Nachdem das Ox-Magazin den Support für die anstehende Tour der Briggs auf Grund der Scientology-Verbindung zurück zog, hat sich die Band jetzt recht erbost auf Facebook zu Wort gemeldet. Man muss bei der ganzen Diskussion allerdings im Hinterkopf behalten, dass Scientology in den USA längst nicht so negativ beurteilt wird wie in Deutschland, sondern von vielen als Religion wie viele andere angesehen wird. Das gesamte Statement findet man bei einem Klick auf "Weiterlesen".

With regard to Ox's decision to vehemently violate our religious and human rights (can you say "attempted" semantic rape?):

Evidently, prejudice and persecution are very alive and extremely well today. To witness the existence of such imbecilic ridicule and uninformed judgment in times of alleged awareness is quite nearly unthinkable. Alas, such is the case.

Open wide all ye robots and prepare to be spoon-fed yet an additional helping of utter lies and ignorant propaganda from the "powers that be," be they press, politicians, parents or just plain ol' assholes. We'd like to encourage you to think twice about what you read; we believe there is yet a speck of humanity in this seemingly ever-declining human race. And we have faith that our fans and fellow artists are among those intelligent enough to see past the wool that's being forced upon their eyes.

Our stance, for the record: We support and encourage tolerance for all. That said, our sentiments to Ox, ELW and all of the pathetic pawns involved: Thank you for another load of inspirational writing fodder. It may very well come in handy for our next record.

Peace and love,
The Briggs

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen